Wie die Zeit vergeht…

Ja bist Du narrisch, der Kiebitzer hat das kiebitzen ja ordentlich vernachlässigt. Es reißt ihn nämlich beruflich seit Monaten dermaßen herum, daß er kaum noch Zeit zum (online) Zeitung lesen hat. Wenn er dafür Zeit hat, dann gäbe es zwar genug Anlaß zum Kiebitzen (alleine was unser Innenminister so verzapft würde ein eigenes Blog füllen), aber die Zeit wird dadurch leider auch nicht gedehnt…

Der Kiebitzer würde durchaus gerne Besserung geloben, der Blick auf den Terminkalender macht das aber eher unrealistisch, und für falsche Versprechungen, die morgen wieder vergessen sind, sieht er andere zuständig.

Vielleicht werden die nächsten Einträge auch einfach etwas kürzer, und dafür wieder etwas zahlreicher. Der Kiebitzer bittet um Verständnis.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.